Verrückte Woche

DSC_0222.JPG

In dieser Woche doch glatt Termine für meine Behandlungen durcheinander gebracht, Tassen beim Einräumen minimiert und die Backröhre hat mal wieder den Geist aufgegeben. Kleiner Schaden nur, aber da wir einen Gasherd haben, ist es schwierig einen Monteur zu bekommen. Bis jetzt hatte ich keinen Erfolg...

Beim letzten kleinen Schaden kam noch der Monteur aus Berlin, der nun aber nicht mehr in das Umland kommt. Noch gebe ich die Hoffnung nicht auf.

Am Mittwoch war ich zur Chemo und anschließend zur Biopsie. Dank der tollen Fürsorge durch die Ärztinnen und Schwestern der ambulanten Onkologie und dem Brustzentrum Charité -Mitte habe ich alles super überstanden.

Während der Chemo habe ich tolle Menschen kennengelernt und wir haben es uns bei den langen Chemotherapiehen so richtig gemütlich gemacht. Das hat uns Allen sehr gut getan und beschlossen uns regelmäßig zu treffen. Am "Herrentag" so wie jeder zeitlich konnte, verbrachten wir den Nachmittag auf der Terrasse mit selbstgemachtem Erdbeereis und konnten auch noch "tropfenfrei "grillen. Es war ein sehr entspannter Nachmittag. Einen Termin zu finden, wo alle zeitlich können ist zwar fast unmöglich... aber wir bemühen uns :)

Heute musste ich dann doch einmal kürzer treten. Das Wetter hat sich ein wenig abgekühlt und ausschlafen war zwingend notwendig.

Nun muss ich unbedingt wieder Kraft tanken, der Garten wartet und die Verabeitung der Kräuter.

Leider habe ich beim einem schnellen Geflügelsalat das Fotografieren vergessen.

Aber für Schwester Beate das Rezept ohne Bilder.

 

Schneller Geflügelsalat

3 Hühnerbrüste

1/2 Ananas –  frisch

2 Stangen Lauch – kann auch TK -Ware sein

Joghurt- wahlweise Sylter Salatsauce light

Salz, Peffer, roter Curry – Menge nach eigenem Geschmack

 

- Hühnerbrüste weich kochen und anschliessend schnippeln

- Lauch in Scheiben und in Salzwasser kochen, abgiessen

 - Ananas würfeln

- aus Joghurt, Salz, Pfeffer, roten Curry die Sauce zubereiten

- bei Bedarf Nudeln oder Reis noch verwenden

Alle Zutaten mischen und 1 h mind. durchziehen, vor dem Servieren eventuell nachwürzen.

 

Ich wünsche Allen schöne erholsame Pfingstfeiertage!